Portale und Fassaden der Gotik


Bild "Amiens_01.jpg"
Westportal Kathedrale Amiens
Technische Neuerungen (wie z. B. der Baukran) und eine neue geistig-theologische Vorstellungswelt (die Kathedrale als Abbild des himmlischen Jerusalems) sind nur zwei der Voraussetzungen, die zur Ausbildung des gotischen Stiles im internationalen Maßstab führen. Die gotische Kathedrale mit ihren hoch aufragenden Baumassen und den weithin sichtbaren Türmen wird zum Sinnbild der Stadt. Die aufwändigen Schaufassaden und die gewaltigen Portale mit ihren Bildprogrammen kommunizieren mit den Menschen. Die Skulpturenprogramme sind Predigten in Stein und "wer durch das Westportal (...) tritt, geht durch die Himmelstür zum wahren Licht". (Günther Bindig)
  

Auf den folgenden Seiten werden nach und nach Beispiele zu gotischen Portalen vorgestellt. Schauen Sie sich ruhig um und kommen Sie später wieder mal vorbei! Am besten aber ist es, Sie erleben die Wirkung des "Gesamtkunstwerks Kathedrale" vor Ort...

Bild "Chartres_01.jpg"
Portale am Nordquerhaus der Kathedrale von Chartres

Beispiele gotischer Portale in

    »Deutschland
    
    »Frankreich
    
    »Spanien
    
    »Portugal



Bild "0_next.png"
nach Deutschland


Und wie immer gilt: Die Auswahl ist absolut zufällig und außerdem höchst unvollständig...  ;-)