Gästebuch


Das Gästebuch steht Ihnen für Hinweise, Kritiken und Kommentare zur Verfügung. Ich freue mich über jeden Eintrag (danke!), behalte mir aber vor, anstößige und/oder unsinnige Inhalte umgehend zu entfernen. Bitte denken Sie auch daran, für den Schutz vor unerwünschtem Spam die kleine Aufgabe zu lösen. Vielen Dank.
----------
Datenschutzerklärung zur Nutzung des Gästebuchs
Wenn Sie mir eine E-Mail oder eine Nachricht per Kontaktformular senden, so werden Ihre Daten nur verwendet, soweit es für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist. Ich behandele Ihre Daten entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzrechts und treffe größtmögliche Vorkehrungen für deren Sicherheit.
Ich weise darauf hin, dass ihre Einträge im Gästebuch öffentlich einsehbar sind und dass beim Versand von E-Mails die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit theoretisch von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.

Neuer Eintrag
Name *)
E-Mail Homepage 17 minus 7 ist gleich   *)
Eintrag *)
*) Pflichtfelder

Anzahl Einträge: 11 Seite:12 

  • #11 15.07.2023,16:22:28 LouE-Mail
    Hallo, ich war eigentlich auf einer Spontansuche, weil mich jemand der gerade in Frankreich ist fragte, ob an französischen Kirchen die Fassadenausbuchtungen in denen man Heiligenstatuen erwartet immer leer seien. Darob stolperte ich über diese wunderschön gemachte Webseite.  ...und ich dachte erfurchtig: Wer macht denn sowas Schönes mit so viel Mühe.
    Großes Kompliment und vielen herzlichen Dank.
    Lou
    PS. ... ich markiere die Seite und schau sie mir  später noch genauer und mit Zeit an, denn jetzt ist es viel zu heiß.
  • #10 22.06.2023,12:01:58 Raabe, SabineE-Mail
    Hallo Herr Brünig,

    danke für die thematische Präsentation. Als Lokalpatriotin vermisse ich die Sitznischenportale in der Kreisstadt Borna oder auch im benachbarten Windischleuba. Würde mich über Nachträge sehr freuen.

    Borna-               u. a. am "Hornsche'n Haus"
    Windischleuba-   am Schloss und an der Mühle

    MfG
    Kommentar:
    Vielen Dank für den Hinweis! Ich werde ihn gern berücksichtigen und bei Gelegenheit dort vorbei schauen. hb
  • #9 22.01.2023,20:41:05 Reinhard RitterE-Mail
    Ich bin von dieser Webseite begeistert! Tolle Fotos und interessante Informationen!
    Übrigens war sie mir hilfreich bei der Aufklärung eines kleinen Rätsels: Die Herkunft der Feldsteine an der Tangermünder Stadtmauer nahe den beiden Eseln war fast vergessen. Nach einem Aufruf in einer regionalen Zeitung hatten sich etliche Leser gemeldet. Weitere Recherchen folgten. Nun liegt das Ergebnis vor: Die Steine gehörten zum Fundament der Kirche von Hohenhaven. Der früher gegenüber Sandfurth gelegene Ort ist um 1300 einem Hochwasser zum Opfer gefallen. Die Reste des Fundamentes der Kirche wurden im Jahr 1932 aus der Elbe gehoben und in den Anlagen an der Stadtmauer wieder als nachgebildetes Fundament aufgebaut. Ihr Zitat von Kohlmann an dieser Stelle hat sich bestätigt. Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße!
    Kommentar:
    Vielen Dank für den Eintrag und die Information zu den Feldsteinen! Ich freue mich sehr, dass dieses kleine Rätsel gelöst werden konnte - hb
  • #8 20.10.2021,10:15:39 Mathias EisfeldE-Mail
    Herzlichen Dank für die Erklärungen zum Portal von Moissac! (Wir waren gestern dort)
    Die grotesken Tierdarstellungen als Darstellung des Bösen, Überwindung etc. ist einleuchtend. Aber diese Häufung in der romanischen Plastik erscheint mir weiter rätselhaft. Ist es Voyeurismus des frühen Mittelalters? Oder eine gewisse Komik? Aus heutiger Sicht ist es fast amüsant zu schauen und natürlich die höchste künstlerische Leistung zu bewundern.
    Wir werden weiter Ihrer „Portalsäule“folgen.
    Mit herzlichen Grüßen!
  • #7 08.04.2021,12:37:30 Peter EckardtE-MailHomepage
    Sehr ambitionierte Sammlung mit sehr schönen Fotos und Erläuterungen!
  • #6 01.11.2019,13:00:13 Barbara BastianE-Mail
    In der Nachbereitung einer Reise nach Apulien bin ich zufällig auf diese Webseite gestoßen. Besonders die Erklärungen zur Basilica San Nicola in Bari fand ich toll. Da bekommt man richtig Spaß an der Architektur!
  • #5 29.06.2019,17:34:26 Paul BchE-MailHomepage
    Hallo,
    danke für da viele Info.     Güssle Paul

    Geschichtliche Juwelen im Nord - Burgund  (500 v. Chr. bis 1527 n. Chr.)
    http://hornisgrinde.eu/burgund.html
    Ps. im September kommt noch sehr viel über den Burgund dazu.
  • #4 02.02.2019,15:20:59 Helga Rathjen
    Tolle Seite! Vielen Dank für die vielen Informationen!
    Helga
  • #3 03.12.2018,14:23:50 Markus
    Fantastische Seite! Für Architektur Fans wie mich eine überaus hilfreiche Seite!
    Vielen Dank!
  • #2 14.09.2018,22:04:35 Krista Fischer
    Durch Zufall bin ich auf Ihre tolle Website gestoßen bei der Aufbereitung meiner Reisefotos aus Oberitalien. Ich liebe die Darstellungen an den romanischen Portalen und Kapitellen, fand aber oft keine Erklärung für die manchmal abenteuerlichen Szenen. Jetzt habe ich sie  gefunden - ich bin begeistert! Welch großartige Arbeit!

Seite:12